Donnerstag, 25. November 2010

Kindsein haben mehrere Gesichter

Kinder sind immer willkommene und dankbare Motive. Meine Nichte lässt sich eigentlich nicht gerne von mir ablichten, trotz ihrer wunderschönen und auch abwechslungsreichen Gesichtszüge.

"Die Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie geniessen die Gegenwart"
(Jean de la Bruyère / französischer Dichter)

Kommentare:

  1. Sehr schöne, berührende Fotos! Und ein wahrer Spruch! Lasst uns wieder etwas mehr Kinder sein!
    Ä ganz ä liebe Gruess us St.Gertraudi

    AntwortenLöschen
  2. Que niña tan bella Ursus te felicito es un post muy Tierno .
    saludos para ambos

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Fotos! Der Spruch hat was...
    Und sag' Deiner Nichte sie sieht toll aus mit ihren Sommersprossen!!

    AntwortenLöschen
  4. Schwarz weiss und schön mit dem Licht gearbeitet.
    Kompliment and Modell und Fotograf :-))
    Gruß,
    Uwe-jens

    AntwortenLöschen
  5. In den Gesichtern der Kinder kann man jede Regung
    ablesen, denn sie verstellen sich nicht.
    Schöne und ausdrucksstarke Bilder.
    Portrait finde ich in schwarz/weiss besonders schön.
    Herzlich
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Sie hat wirklich ein sehr facettenreiches Mienenspiel und feines Gesicht. Sehr gelungene Aufnahmen! Und der Spruch dazu stimmt zu 110%:-)) Noch einen schönen Sonntag wünscht Dir Luzia.

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann deine Nichte sehr gut verstehen. Auch ich tue mich schwer, wenn ich auf fotografiert werden soll.
    Deine Aufnahmen von ihr gefallen mir sehr gut, besonders das Letzte. Sie hat ein feines Gesicht.
    Viele Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefallen die Bilder auch sehr. Da hast du dich auch immer wieder gut in sie eingefühlt. Ja, Kinder, Pflanzen und Tiere können etwas, was uns anderen mehrheitlich abhanden gekommen ist.
    E härzleche Gruess Anne

    AntwortenLöschen
  9. Wonderful portraits!
    Say hello to her!
    Regards!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Urs!
    Absolut nachahmenswert sind Deine feinfühligen Gedanken und so liebenswertschöne Portraitaufnahmen, mein Kompliment!!

    Liebe Adventsgrüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Ist die Weichzeichnung Photoshop oder mit einem Vaselinefilter direkt bei der Aufnahme entstanden? Ist bis auf das Letzte nicht soo mein Ding, aber die Aufnahmen an sich finde ich sehr schön.

    Gruss

    Dimi

    AntwortenLöschen
  12. @Dimi
    Die Bearbeitung ist mit Photoshop und die Verläufe am Rand sind mit einem NIK-Filter (PS-Plugin) gemacht > www.niksoftware.com
    lg...

    AntwortenLöschen
  13. Die Vignettierung ist Geschmacksache, für mich einen Tig zu stark.
    Was aber die Qualität der Bilder in keiner Weise schmälert.
    Ein hübsches Model, sehr schön fotografiert.

    AntwortenLöschen