Montag, 14. Februar 2011

Slow down

Tierfotografie war das Thema des vergangenen Kurstages und 2 Hunde standen (rannten) Modell. Das Männchen war sehr lebendig und verspielt und die Hündin eher ruhig und behaglich.
Heute zuerst ein paar Bilder der gelassenen Hündin...

"Alle Augen schauen, wenig beobachten, sehr wenige erkennen"
(Albert Sanchez Piñol)

Kommentare:

  1. Very nice portraits of the dog! I like it!

    Have a nice day! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hieno 'Malli' - osaa poseerata...
    Näkyy kuvaajallakin olevan taito hyppysissä...!
    Mainioita m-v kuvia...

    AntwortenLöschen
  3. Gar nicht einfach einen schwarzen Hund zu fotografieren. Die Schärfe liegt auf den Augen und ein schöner lebendiger Glanz ist darin.

    Lieben Gruß von Bina

    AntwortenLöschen
  4. Ganz genau so herzerweichend können sie einen bezaubern......
    Tolle Fotos!
    Liebe Grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. I love the pictures, the look of the dog is very eloquent and wonderful framing and contrast. Greetings

    AntwortenLöschen
  6. Oh nein schwarze langhaar Hunde, keine Freude. Doch es hat sich doch gelohnt.
    Dieser süße wissende in sich ruhende Blick.

    AntwortenLöschen
  7. Knuddelige Bilder hast Du da gemacht! Den Hund könnte ich so glattweg adoptieren...

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbare Fotos. Mein Favorit das in der Mitte
    hätte auch gut zum Thema Sehnsucht beim ehrenWORT
    gepaßt. Woran mag sie da wohl gerade denken?
    Man hat richtig Lust in die Knie zu gehen und sie zu streicheln
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und eine Woche voller toller Motive
    Ina

    AntwortenLöschen
  9. Hi, beautiful pictures.. i like that dog))

    AntwortenLöschen