Mittwoch, 13. Oktober 2010

Wachsam durchs Leben

Die unscheinbaren und doch auffälligen Dinge im Leben schärfen unsere Wachsamkeit. Auch wenn hin und wieder knallige Farben unsere Sinne schärfen müssen.

"Achtsamkeit ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahrsein, das völlig frei von Motiven oder Wünschen ist,
ein Beobachten ohne jegliche Interpretation oder Verzerrung"
(Krishnamurti, indischer Philosoph)

























































Kommentare:

  1. Hast du die Pylonen und die Pfeiler in Bild eins und zwei später reingesetzt? Wirkt irgendwie so aggressiv

    AntwortenLöschen
  2. Nein, die Farbe der Pylonen und Pfeiler sind freigestellt worden und mit der Farbton / Sättigung verstärkt. Die restliche Fläche von s/w ins sepia verlagert.
    aber du hast recht, es erscheint der eindruck dass diese teile nachträglich reingesetzt wurden...

    AntwortenLöschen
  3. Zu allererst, der Aphorismus von Krishnamurti spricht mich total an.
    Deine Fotos passen in meinen Augen sehr gut dazu. Ich mag es, wie du die "mahnenden Dinge der Wachsamkeit" ;) farblich vom Rest des Fotos abgrenzt und so den Blick darauf richtest. Sehr interessant!
    LG von Anny

    AntwortenLöschen
  4. Die "Warner" und "Maßregler" des unselbstständigen Bürgers, wenigstens bunt. Und witzig aufgenommen, sieht gar nicht so schlimm aus, wie sie ihre Aufgabe erfüllen.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Urs!

    Deine interessante Weise, wie Du das Gedicht und Dinge ins rechte Foto-Licht setzt, ist einfach großartig und begeistert mich!!!

    Sei lieb aus NRW gegrüßt!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ja... sehr schön die Aussage der Bilder... past alles gut zusammen! schönes Wochenende! Manu

    AntwortenLöschen
  7. Motive gibt es viele - nur sehen muss man sie auch. Klasse Umgesetzt Urs!

    Gruß Frank

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Urs
    Ich habe Dir ja schon gesagt, dass ich hier mühe habe einen Kommentar abzugeben.
    Wen i aber em Krishnamurti si Spruch lise, de si Dini Föteli jo passend.
    Ich bin gespannt auf weitere Ursus Fotos.
    LG Hanspi

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Ursus,
    so betrachtet, haben Verkehrsschilder und Achtungszeichen ihren Reiz und schärfen die Sinne!
    Deine Fotos zeigen gerade mir mal eine andere
    Sichtweise, da ich sie doch eher beim Fotografieren von schönen Häusern nicht mit auf dem Bild haben möchte. Wie oft habe ich mich schon
    über diese "blöden" Verkehrzeichen geärgert!
    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  10. Super, wie Farben, Strukturen und Aufteilungen neue Sichträume schaffen! Richtig erfrischend..... Liebe Grüße von Luzia.

    AntwortenLöschen